Ausbildungskostenumlage im Baugewerbe - und die Zuständigkeit der Arbeitsgerichte

Ausbildungskostenumlage im Baugewerbe — und die Zuständigkeit der Arbeitsgerichte

Bei einem Stre­it um die Aus­bil­dungskostenum­lage im Baugewerbe ist, wenn der betrof­fene Betrieb keine Arbeit­nehmer beschäftigt, nicht der Rechtsweg zu den Arbeits­gericht­en, son­dern zur ordentlichen Gerichts­barkeit gegeben. Gemäß § 17 des Tar­ifver­trags über das Sozialka­ssen­ver­fahren im Baugewerbe (VTV)1 haben „Betriebe“, auch wenn sie keine gewerblichen Arbeit­nehmer beschäfti­gen, zur Auf­bringung der

Weiterlesen
Arbeitsentgelt für ein Praktikum ?

Arbeitsentgelt für ein Praktikum ?

Ein Prak­tikumsver­hält­nis ist kein Arbeitsver­hält­nis, das Ansprüche auf Arbeit­sent­gelt begrün­det. Mit dieser Begrün­dung hat das Lan­desar­beits­gericht Hamm in dem hier vor­liegen­den Fall den Anspruch ein­er Prak­tikan­tin auf Arbeit­sent­gelt für eine 8‑monatige Prak­tikum­stätigkeit verneint und ein gegen­teiliges Urteil des Arbeits­gerichts Bochum1 abgeän­dert. Im Okto­ber 2012 bewarb sich die Klägerin bei dem

Weiterlesen
Ursachenforschung für Berufsentscheidungen von Frauen

Ursachenforschung für Berufsentscheidungen von Frauen

Um den Anteil von weib­lichen Auszu­bilden­den im Handw­erk von 22,6 % (in 2012) in Nieder­sach­sen zu steigern, ist in Nieder­sach­sen ein neues Pro­jekt ges­tartet wor­den. Damit sollen mehr Frauen fürs Handw­erk begeis­tert wer­den. Laut Mit­teilung der Nieder­säch­sis­chen Sozial- und Gle­ich­stel­lungsmin­is­terin soll das gemein­same Pro­jekt mit der Lan­desvertre­tung der Handw­erk­skam­mern Nieder­sach­sen

Weiterlesen
Angemessene Ausbildungsvergütung

Angemessene Ausbildungsvergütung

Nach § 17 Abs. 1 Satz 1 BBiG haben Auszu­bildende Anspruch auf eine angemessene Vergü­tung. § 17 Abs. 1 Satz 1 BBiG ist – wie schon die Vorgänger­norm in § 10 Abs. 1 Satz 1 BBiG in der bis zum 31.03.2005 gel­tenden Fas­sung (aF) – nur eine Rah­men­vorschrift und legt

Weiterlesen
Gesellenprüfung im Hörgeräteakustiker-Handwerk

Gesellenprüfung im Hörgeräteakustiker-Handwerk

Der bun­desweit einzige Prü­fungsauss­chuss für Hörg­eräteakustik­er befind­et sich bei der in Mainz ansä­sis­si­gen Handw­erk­skam­mer Rhein­hessen. Für die örtliche Zuständigkeit bei einem Ver­wal­tungsrechtsstre­it wegen ein­er dort nicht bestande­nen Gesel­len­prü­fung ist jedoch danach zu unter­schei­den, ob der Prüfling seinen Wohn­sitz in Rhein­­land-Pfalz, Hes­sen oder dem Saar­land hat oder in einem anderen Bun­des­land

Weiterlesen
Meister-BAFöG

Meister-BAFöG

Seit diesem Monat ist das Auf­stiegs­fort­bil­dungs­förderungs­ge­setz, die Neuregelung zum Meis­ter-BaföG, in Kraft. Nach neuem Recht haben jet­zt alle Antragssteller einen Anspruch auf die Förderung ein­er Auf­stiegs­fort­bil­dung. Damit kön­nen erst­mals auch diejeni­gen, die bere­its eine selb­st­fi­nanzierte Fort­bil­dung absolviert haben, für min­destens eine weit­ere Maß­nahme unter­stützt wer­den. Wer seine Fort­bil­dung beste­ht, erhält

Weiterlesen