Abmahnung und Kündigung eines Mitarbeiters

Abmahnung und Kündigung eines Mitarbeiters

Arbeit­srecht ist von hohem Belang in Ihrem All­t­ag als Arbeit­nehmer oder Vorge­set­zter. Wenn Sie einem Angestell­ten kündi­gen möcht­en, oder wenn Ihnen als Arbeit­nehmer frist­los gekündigt wird, gibt es viele Voraus­set­zun­gen die beachtet wer­den müssen, damit die Kündi­gung wirk­sam ist. Vor allem in Handw­erks­be­trieben sind die Regelun­gen zum Arbeit­srecht nicht immer

Weiterlesen
Kündigung eines Bauvertrages aus wichtigem Grund - und der Vergütungsanspruch

Kündigung eines Bauvertrages aus wichtigem Grund — und der Vergütungsanspruch

Der Vergü­tungsanspruch aus § 649 S. 2 BGB beste­ht nicht, wenn der Werkver­trag aus wichtigem Grund gekündigt wurde. Eine Kündi­gung aus wichtigem Grund führt vielmehr zur sofor­ti­gen Ver­trags­beendi­gung, ohne dass dem Werkun­ternehmer ein Anspruch hin­sichtlich der von ihm noch nicht erbracht­en Leis­tung zuste­ht1. Für ein außeror­dentlich­es Kündi­gungsrecht des Bestellers aus

Weiterlesen
Vergütungsabrechnung nach Kündigung des Bauvertrages

Vergütungsabrechnung nach Kündigung des Bauvertrages

Eine Klage auf Vergü­tung der erbracht­en Leis­tun­gen nach ein­er Kündi­gung des Bau­ver­trages kann, wenn der Auf­tragge­ber dem nicht wider­spricht, auf eine Abrech­nung gestützt wer­den, wonach vom vere­in­barten Werk­lohn die unstre­it­i­gen Drit­tun­ternehmerkosten für die Fer­tig­stel­lung des Bauw­erks abge­zo­gen wer­den. Ein Wider­spruch gegen diese Abrech­nung ist unbeachtlich, wenn der Auf­tragge­ber nicht gel­tend

Weiterlesen
Kündigung des Bauvertrages – und die Bauhandwerkersicherung

Kündigung des Bauvertrages – und die Bauhandwerkersicherung

Ein Bau­un­ternehmer kann auch nach ein­er Kündi­gung des Bau­ver­trags noch eine Sicher­heit für die noch nicht bezahlte Vergü­tung gemäß § 648a Abs. 1 BGB ver­lan­gen. Dies entsch­ied jet­zt der Bun­des­gericht­shof in sein­er ersten Entschei­dung zu der durch das Forderungssicherungs­ge­setz geän­derten Fas­sung des § 648a Abs. 1 BGB. Die Beklagte, die

Weiterlesen
Außerordentliche Kündigung und Fristsetzung beim Bauvertrag

Außerordentliche Kündigung und Fristsetzung beim Bauvertrag

Die außeror­dentliche Kündi­gung des Bau­ver­trages durch den Auf­tragge­ber gemäß § 8 Abs. 3 i.V.m. § 5 Abs. 4 VOB/B wegen trotz Auf­forderung nicht frist­gerechter Anzeige der Leis­tungs­bere­itschaft ist aus­nahm­sweise dann berechtigt, wenn die rechtzeit­ige Erfül­lung durch Hin­dernisse ern­sthaft in Frage gestellt wird, die im Ver­ant­wor­tungs­bere­ich des Auf­trag­nehmers liegen, und dem

Weiterlesen