Prüfungsangst in der Meisterprüfung

Prü­fungs­angst in der Meis­ter­prü­fung

Gesund­heit­li­che Grün­de kön­nen, da sie per­so­nen­be­zo­gen sind, durch­aus einen Aus­nah­me­grund für die Ertei­lung einer Aus­nah­me­be­wil­li­gung nach § 8 HwO zur Ein­tra­gung in die Hand­werks­rol­le dar­stel­len, wenn sie den Bewer­ber an der Able­gung der Prü­fung hin­dern. Blo­ße Prü­fungs­angst wird dabei aller­dings grund­sätz­lich als nicht aus­rei­chend ange­se­hen. In der Meis­ter­prü­fung, die ihrer­seits den

Lesen
Maler- und Lackiererhandwerk – und die Handwerksrolle

Maler- und Lackie­rer­hand­werk – und die Hand­werks­rol­le

Es stellt kei­ne unver­hält­nis­mä­ßi­ge Beschrän­kung der Grund­rech­te auf Berufs­frei­heit dar, den selbst­stän­di­gen hand­werks­mä­ßi­gen Betrieb eines Malers und Lackie­rers im ste­hen­den Gewer­be von der Ein­tra­gung in die Hand­werks­rol­le abhän­gig zu machen. Es ist mit dem Gleich­heits­satz ver­ein­bar, dass Gewer­be­trei­ben­den mit einer in ande­ren Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in einem Mit­glied­staat

Lesen
Maler- und Lackiererhandwerk – und die Eintragungspflicht in die Handwerksrolle

Maler- und Lackie­rer­hand­werk – und die Ein­tra­gungs­pflicht in die Hand­werks­rol­le

Die Ein­tra­gungs­pflicht für das Maler- und Lackie­rer­hand­werk ist nach Ansicht de Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts rech­tens. Die Hand­werks­ord­nung ist mit dem Grund­ge­setz und dem Recht der Euro­päi­schen Uni­on ver­ein­bar, soweit sie die selbst­stän­di­ge Aus­übung bestimm­ter Tätig­kei­ten aus dem Bereich des Maler- und Lackie­rer­hand­werks im ste­hen­den Gewer­be im Regel­fall vom Bestehen einer Meis­ter­prü­fung oder

Lesen
Eintragungspflicht des Dachdeckers in der Handwerksrolle

Ein­tra­gungs­pflicht des Dach­de­ckers in der Hand­werks­rol­le

Im Streit um die Ein­tra­gungs­pflicht eines Hand­werks­be­trie­bes ist es Sache des Klä­gers, das beab­sich­tig­te Gewer­be zu kon­kre­ti­sie­ren. Es ist nicht Auf­ga­be des Gerichts, gut­acht­lich die­je­ni­gen Ein­zel­tä­tig­kei­ten zu ermit­teln, mit denen ein Gewer­be noch ein­tra­gungs­frei betrie­ben wer­den könn­te. Den selbst­stän­di­gen hand­werks­mä­ßi­gen Betrieb eines Dach­de­ckers im ste­hen­den Gewer­be von der Ein­tra­gung in

Lesen
Grabmal ohne Handwerksrolle

Grab­mal ohne Hand­werks­rol­le

Das blo­ße Auf­stel­len von fer­ti­gen Grab­ma­len auf einem Fried­hof ist kei­ne wesent­li­che Teil­tä­tig­keit des Stein­­metz- und Stein­bild­hau­er­hand­werks; sie darf auch ohne Ein­tra­gung in die Hand­werks­rol­le im ste­hen­den Gewer­be selb­stän­dig aus­ge­übt wer­den. Wesent­lich im Sin­ne des § 1 Abs. 2 Satz 1 HwO sind Tätig­kei­ten, die nicht nur fach­lich zu dem betref­fen­den Hand­werk gehö­ren,

Lesen
Erleichterte Eintragung in die Handwerksrolle

Erleich­ter­te Ein­tra­gung in die Hand­werks­rol­le

Zwi­schen­zeit­lich wur­de die Ver­ord­nung über die Aner­ken­nung von Prü­fun­gen für die Ein­tra­gung in die Hand­werks­rol­le im Bun­des­ge­setz­blatt ver­öf­fent­licht. Mit der Neu­re­ge­lung sol­len die Vor­aus­set­zun­gen dafür geschaf­fen wer­den, dass sich künf­tig Inge­nieu­re, Absol­ven­ten von tech­ni­schen Hoch­schu­len und staat­li­chen oder staat­lich aner­kann­ten Fach­schu­len für Tech­nik und für Gestal­tung in die Hand­werks­rol­le ein­tra­gen

Lesen