Zuviele Mängel für eine Nacherfüllung

Zuvie­le Män­gel für eine Nach­er­fül­lung

Der Bun­des­ge­richts­hof hat­te sich aktu­ell mit der Fra­ge zu befas­sen, wel­che Anfor­de­run­gen an die Frist­set­zung zur Nach­er­fül­lung gemäß § 323 Abs. 1 BGB und § 281 Abs. 1 Satz 1 BGB zu stel­len sind. Anlass hier­für bot ein Fall aus Mün­chen: Die Käu­fe­rin bestell­te bei dem beklag­ten Küchen­stu­dio eine Ein­bau­kü­che zum Gesamt­preis von

Lesen
Aufforderung zur Leistung

Auf­for­de­rung zur Leis­tung

Soweit der Schuld­ner schuld­haft die fäl­li­ge Leis­tung nicht oder nicht wie geschul­det erbringt, kann der Gläu­bi­ger gemäß § 281 Abs. 1 Scha­dens­er­satz statt der Leis­tung ver­lan­gen, wenn er dem Schuld­ner erfolg­los eine ange­mes­se­ne Frist zur Leis­tung oder Nach­er­fül­lung bestimmt hat. Für eine sol­che Leis­tungs­auf­for­de­rung im Sin­ne des § 281 Abs. 1 Satz

Lesen