Mein eige­ner Schornsteinfeger

Haus­ei­gen­tü­mer sol­len sich in Zukunft ihren Schorn­stein­fe­ger weit­ge­hend selbst aus­su­chen kön­nen. Dar­auf zielt ein Gesetz­ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung zur Neu­re­ge­lung des Schorn­stein­fe­ger­we­sens ab, den der Bun­des­tag über­mor­gen in ers­ter Lesung bera­ten wird. Der Ent­wurf geht auf Vor­ga­ben der EU-Kom­­mis­­si­on zurück, die wegen des bis­he­ri­gen Schorn­stein­fe­ger­ge­set­zes ein Ver­trags­ver­let­zungs­ver­fah­ren gegen die Bun­des­re­pu­blik eröff­net hatte.

Lesen

Neue Meis­ter­prü­fungs­ver­ord­nung für das Zimmerer-Handwerk

Für das Zim­­me­­rer-Han­d­­werk wur­de eine neue Meis­ter­prü­fungs­ver­ord­nung erlas­sen. Im Zim­­me­­rer-Han­d­­werk gilt nach wie vor das Meis­ter­prin­zip, d.h., die bestan­de­ne Meis­ter­prü­fung ist für die selb­stän­di­ge Berufs­aus­übung grund­sätz­lich erfor­der­lich. Auf Grund des brei­ten Tätig­keits­spek­trums wur­de bei der Erar­bei­tung der Meis­ter­prü­fungs­ver­ord­nung im Teil I beson­de­res Augen­merk auf ein bau­tech­ni­sches sowie bau­phy­si­ka­li­sches Qua­li­fi­ka­ti­ons­ni­veau gelegt. Bei

Lesen

Durch­su­chung wegen Ver­stos­ses gegen die Handwerksordnung?

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat­te jetzt sich in zwei Ver­fas­sungs­be­schwer­den mit der Fra­ge zu beschäf­ti­gen, ob und wann bei dem Vor­wurf, ein Hand­werk zu betrei­ben, ohne in die Hand­werks­rol­le ein­ge­tra­gen zu sein, eine Durch­su­chung gerecht­fer­tigt sein kann. In bei­den Fäl­len hat­ten die Beschwer­de­füh­rer ein Gewer­be “Holz- und Bau­ten­schutz” ange­mel­det und ihnen wurde

Lesen

Meis­ter­prü­fung im Fliesen‑, Plat­ten- und Mosaikleger-Handwerk

Die Ver­ord­nung über das Meis­ter­prü­fungs­be­rufs­bild und über die Prü­fungs­an­for­de­run­gen in den­Tei­len I und II der Meis­ter­prü­fung im Fliesen‑, Pla­t­­ten- und Mosa­i­k­­le­­ger-Han­d­­werk (Fliesen‑, Pla­t­­ten- und Mosa­ik­le­ger­meis­ter­ver­ord­nung) wur­de jetzt im Bun­des­ge­setz­blatt ver­kün­det. Sie tritt damit Anfang April in Kraft.

Lesen

Weni­ger Sta­tis­tik­pflich­ten für Handwerksunternehmen

Ab die­sem Früh­jahr wer­den 41 000 Hand­werks­un­ter­neh­men – in der Regel klei­ne bis mitt­le­re Unter­neh­men – von ihrer vier­tel­jähr­li­chen Aus­kunfts­pflicht zur Kon­junk­tur­sta­tis­tik im Hand­werk (Hand­werks­be­richt­erstat­tung) befreit, dann ersetzt die Aus­wer­tung von Ver­wal­tungs­da­ten die bis­he­ri­gen vier­tel­jähr­li­chen Befra­gun­gen der Stich­pro­ben­un­ter­neh­men für die­se Sta­tis­tik voll­stän­dig. Mit dem Arti­kel 4 des Geset­zes zur Ver­ein­fa­chung und

Lesen

Neu­re­ge­lung des Schornsteinfegerwesens

Heu­te ist der Gesetz­ent­wurf zur Neu­re­ge­lung des Schorn­stein­fe­ger­we­sens vom Bun­des­ka­bi­nett ver­ab­schie­det wor­den. Der Ent­wurf sieht vor, dass die Haus- und Woh­nungs­ei­gen­tü­mer in Zukunft die Wahl haben, wel­chen Schorn­stein­fe­ger sie mit der Durch­füh­rung der vor­ge­schrie­be­nen Überprüfungs‑, Kehr- und Mess­ar­bei­ten beauf­tra­gen. Der Ent­wurf setzt damit die Vor­ga­ben aus dem Ver­trags­ver­let­zungs­ver­fah­ren um, das

Lesen

Steu­er­li­che Absetz­bar­keit von Handwerkerleistungen

Die Auf­wen­dun­gen für Hand­wer­ker­ar­bei­ten kön­nen unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen nach § 35a EStG bei der Ein­kom­men­steu­er berück­sich­tigt wer­den. Hier­bei ist Fol­gen­des zu beach­ten: Hand­wer­k­erleis­tun­gen Die Auf­wen­dun­gen für Hand­wer­k­erleis­tun­gen kön­nen unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen nach § 35a EStG bei der Ein­kom­men­steu­er berück­sich­tigt wer­den. Die hier­für ein­schlä­gi­ge Bestim­mung des § 35 a Abs. 2 Satz 2 EStG

Lesen

Neu­re­ge­lun­gen bei der För­de­rung von haus­halts­na­hen Dienstleistungen

Die För­de­rung von Hand­wer­k­erleis­tun­gen und haus­halts­na­hen Dienst­leis­tun­gen wird durch das jetzt in Kraft getre­te­ne Jah­res­steu­er­ge­setz 2008 auch auf Woh­nun­gen inner­halb der EU und des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums aus­ge­dehnt. Die­se Neu­re­ge­lung gilt rück­wir­kend, so dass auch Eigen­tü­mer oder Mie­ter von Wohn­raum im Aus­land die­se Ver­güns­ti­gung bereits in der Steu­er­erklä­rung 2007 in Anspruch nehmen

Lesen

Motor­scha­den durch Originalteil

Für einen Motor­scha­den, der durch ein bei einer Gene­ral­über­ho­lung ein­ge­bau­tes feh­ler­haf­tes Ori­gi­nal­teil ver­ur­sacht wird, haf­tet, wie eine jetzt ver­öf­fent­lich­te Ent­schei­dung des Ober­lan­des­ge­richts Bam­berg zeigt, die Werk­statt regel­mä­ßig nicht. Der Kun­de muss sich viel­mehr an den Her­stel­ler des Ersatz­teils hal­ten, wenn er Scha­dens­er­satz für das Antriebs­ag­gre­gat begehrt. Mit die­ser Begrün­dung wies

Lesen

Hand­wer­ker-Anten­nen

Eine hand­werk­lich her­ge­stell­te und gewar­te­te Anten­nen­an­la­ge, deren Signa­le ent­gelt­lich an Kun­den über­tra­gen wer­den, dient nicht der Erbrin­gung hand­werk­li­cher Leis­tun­gen. Die Gewäh­rung der erhöh­ten Inves­ti­ti­ons­zu­la­ge für Wirt­schafts­gü­ter, die dem in der Hand­werks­rol­le ein­ge­tra­ge­nen Hand­werk die­nen, ist daher nach einem jetzt ver­öf­fent­lich­ten Urteil des BFH aus­ge­schlos­sen. Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 21. Juni 2007

Lesen

EU/E­WR-Hand­werk-Ver­ord­nung

Der Bun­des­rat hat heu­te der Ver­ord­nung für Staats­an­ge­hö­ri­ge der EU, des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums und der Schweiz für die Aus­übung eines zulas­sungs­pflich­ti­gen Hand­werks, zuge­stimmt. Mit die­ser Ver­ord­nung wird die EU-Rich­t­­li­­nie über die Aner­ken­nung von Berufs­qua­li­fi­ka­tio­nen vom 7. Sep­tem­ber 2005 natio­nal umge­setzt. Sie regelt sowohl die Aner­ken­nung von Berufs­er­fah­rung als auch von

Lesen

Neue Meis­ter­prü­fungs­ver­ord­nung für das Zahntechniker-Handwerk

Für das Zahn­­tech­­ni­­ker-Han­d­­werk wur­de eine neue Meis­ter­prü­fungs­ver­ord­nung erlas­sen. Im Zahn­­tech­­ni­­ker-Han­d­­werk gilt nach wie vor das Meis­ter­prin­zip, d.h., dass nur ein Zahn­tech­ni­ker mit Meis­ter­prü­fung einen Betrieb selb­stän­dig füh­ren darf und damit ein qua­li­fi­zier­ter Part­ner des Zahn­arz­tes ist. All­jähr­lich legen ca. 350 Meis­ter­schü­le­rin­nen und Meis­ter­schü­ler die Meis­ter­prü­fung ab. Ein beson­de­res Augen­merk bei der

Lesen

Haus­halts­hil­fen und Handwerkerleistungen

Die Auf­wen­dun­gen für haus­halts­na­he Dienst­leis­tun­genund Hand­wer­ker­ar­bei­ten kön­nen unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen nach § 35a EStG bei der Ein­kom­men­steu­er berück­sich­tigt wer­den. Hier­zu hat das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um in einem Anwen­dungs­er­lass aus­führ­lich Stel­lung genom­men. Bun­des­mins­te­ri­um der Finan­zen, Anwen­dungs­schrei­ben zu § 35a EStG vom 3. Novem­ber 2006 – IV C 4 – S 2296b – 60/​06

Lesen

Betriebs­be­sich­ti­gungs­recht der Handwerkskammern

Den Hand­werks­kam­mern steht, wie das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt jetzt ent­schie­den hat, kein Betriebs­be­sich­ti­gungs­recht bei Gewer­be­trei­ben­den zu, die die Ein­tra­gungs­vor­aus­set­zun­gen in die Hand­werks­rol­le nicht erfül­len. Der Beschwer­de­füh­rer in dem jetzt vom BVerfG ent­schie­de­nen Fall ist gelern­ter Maler- und Lackie­rer­ge­sel­le. Die Vor­aus­set­zun­gen für eine Ein­tra­gung in die Hand­werks­rol­le erfüllt er nicht. Ihm war eine

Lesen

Gekün­dig­ter Pauschalpreisvertrag

Hat der Auf­trag­neh­mer bei einem gekün­dig­ten Pau­schal­preis­ver­trag prüf­bar abge­rech­net, muss das Gericht in die Sach­prü­fung ein­tre­ten, ob und in wel­cher Höhe die gel­tend gemach­te Werk­lohn­for­de­rung berech­tigt ist. Dabei ist auch eine vom Auf­trag­neh­mer nach­träg­lich erstell­te Kal­ku­la­ti­on auf ihre sach­li­che Rich­tig­keit zu über­prü­fen und gege­be­nen­falls zu kor­ri­gie­ren. Bei der Ermitt­lung des

Lesen

Rol­la­den- und Jalousiebauer-Meister

Am 22. Janu­ar 2007 wur­de eine neue Meis­ter­prü­fungs­ver­ord­nung für das Rol­l­la­­den- und Jalou­­sie­­bau­­er-Han­d­­werk im Bun­des­ge­setz­blatt ver­kün­det. Damit wur­de eine wei­te­re Meis­ter­prü­fungs­ver­ord­nung refor­miert.Seit der Novel­lie­rung der Hand­werks­ord­nung vom 24. Dezem­ber 2003 gehört das Rol­l­la­­den- und Jalou­­sie­­bau­­er-Han­d­­werk nicht mehr zu den zulas­sungs­pflich­ti­gen Hand­wer­ken der Anla­ge A, son­dern zu den zulas­sungs­frei­en Hand­wer­ken der

Lesen

Schorn­stein­fe­ger und das EU-Recht

Die EU-Kom­­mis­­si­on hat am 18. Okto­ber 2006 eine Begrün­de­te Stel­lung­nah­me zum Schorn­stein­fe­ger­ge­setz an die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land über­mit­telt. Damit hat sie den nächs­ten Schritt im Rah­men des seit 2003 lau­fen­den Ver­trags­ver­let­zungs­ver­fah­rens im Hin­blick auf das der­zeit bestehen­de Berufs­recht der Schorn­stein­fe­ger ein­ge­lei­tet. Die Kom­mis­si­on sieht in ihrer Begrün­de­ten Stel­lung­nah­me das bestehen­de Recht

Lesen

EU-Dienst­leis­tungs­richt­li­nie verabschiedet

Das Euro­päi­sche Par­la­ment hat am 15. Novem­ber in zwei­ter Lesung die EU-Dienst­­leis­­tungs­­­rich­t­­li­­nie ver­ab­schie­det. Mit brei­ter Mehr­heit bil­lig­ten die Abge­ord­ne­ten den Gemein­sa­men Stand­punkt, auf den sich die Mit­glied­staa­ten im Mai 2006 ver­stän­digt hat­ten. Nach abschlie­ßen­der Zustim­mung des Rates kann die Richt­li­nie vor­aus­sicht­lich noch in die­sem Win­ter in Kraft tre­ten. Ein­be­zo­gen sind

Lesen

Sieb­dru­cker-Meis­ter

Für das Sie­b­­dru­­cker-Han­d­­werk wur­de eine neue Meis­ter­prü­fungs­ver­ord­nung erlas­sen. Der Sieb­druck ist ein uni­ver­sel­les Druck­ver­fah­ren. Ent­spre­chend viel­fäl­tig sind die Ver­fah­rens­va­ri­an­ten. Im Sieb­druck kön­nen Tex­ti­li­en, Kunst­stof­fe, Papier, Blech, Por­zel­lan und mehr bedruckt wer­den. Licht­be­stän­di­ge Far­ben und wet­ter­fes­te Mate­ria­li­en machen den Sieb­druck über­all ein­satz­fä­hig, wo das Leben rauscht. In den Zen­tren der Innenstädte

Lesen

Min­dest­lohn für Gebäudereiniger

Das Bun­des­ka­bi­nett hat heu­te den Ent­wurf eines Ers­ten Geset­zes zur Ände­rung des Arbei­t­­neh­­mer-Ent­­­sen­­de­­ge­­se­t­­zes beschlos­sen. Der Ent­wurf regelt die Ein­be­zie­hung des Gebäu­de­rei­ni­ger­hand­werks in das Arbei­t­­neh­­mer-Ent­­­sen­­de­­ge­­setz. Das Arbei­t­­neh­­mer-Ent­­­sen­­de­­ge­­setz soll damit auf Grund­la­ge der EU-Ent­­­sen­­de­­rich­t­­li­­nie auf das Gebäu­de­rei­ni­ger­hand­werk aus­ge­wei­tet wer­den. Bis­lang ver­pflich­tet das Gesetz im Aus­land ansäs­si­ge Arbeit­ge­ber des Bau­ge­wer­bes, ihren – nach

Lesen