Kran-Ver­trä­ge

Ein Ver­trag über die ent­gelt­li­che Über­las­sung eines Krans bei gleich­zei­ti­ger Gestel­lung von Bedie­nungs­per­so­nal kann je nach Aus­ge­stal­tung der Ver­trags­be­zie­hung im Ein­zel­fall als Miet­ver­trag ver­bun­den mit einem Dienst­ver­schaf­fungs­ver­trag, als Miet­ver­trag ver­bun­den mit einem Dienst- oder Werk­ver­trag oder in vol­lem Umfang als Miet­ver­trag, Dienst­ver­trag oder Werk­ver­trag anzu­se­hen sein.

Kran-Ver­trä­ge

Maß­geb­lich ist, wel­che der Leis­tun­gen dem Ver­trag das Geprä­ge geben [1].

Ein mit einem Miet­ver­trag ver­bun­de­ner Dienst­ver­schaf­fungs­ver­trag liegt vor, wenn die Durch­füh­rung der Arbei­ten aus­schließ­lich bei dem Bestel­ler liegt und das vom Ver­mie­ter gestell­te Bedie­nungs­per­so­nal den Wei­sun­gen des Bestel­lers unter­wor­fen ist [2]. Die­ser Ver­trags­typ wird in den AGB-BSK Kran und Trans­port 2008, als Kran­ge­stel­lung bezeich­net [3].

Wird nicht ledig­lich das Arbeits­ge­rät nebst dem Bedie­nungs­per­so­nal mit der Mög­lich­keit über­las­sen, die­ses für sich zu nut­zen, son­dern ein Werk oder ein bestimm­ter Arbeits­er­folg geschul­det, so liegt ein Werk­ver­trag vor [4].

Ver­trä­ge über Kran­ar­bei­ten, die auf den Erfolg einer Orts­ver­än­de­rung von Gütern gerich­tet sind, sind Fracht­ver­trä­ge [5]. Sie wer­den in den AGB-BSK Kran und Trans­port 2008 als Kran­ar­beit bezeich­net [6].

Geht es dar­um, durch Kran­ar­beit eine Last von einem Ort zum ande­ren zu brin­gen, han­delt es sich um ein Fracht­ge­schäft als Unter­art des Werk­ver­tra­ges [7].

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 28. Janu­ar 2016 – I ZR 60/​14

  1. vgl. BGH, Urteil vom 28.11.1984 – VIII ZR 240/​838, inso­weit nicht in BGHZ 93, 64 und NJW 1985, 798 abge­druckt; Urteil vom 26.03.1996 – X ZR 100/​94, NJW-RR 1996, 1203, 1204[]
  2. BGH, NJW-RR 1996, 1203, 1204[]
  3. Kol­ler, Trans­port­recht, 8. Aufl., Zif­fer 2.1 AGB-BSK Kran und Trans­port 2008 Rn. 1[]
  4. BGH, NJW-RR 1996, 1203, 1204; vgl. auch OLG Stutt­gart, TranspR 1998, 488, 490; KG, BauR 2010, 470 f.[]
  5. Kol­ler aaO § 407 HGB Rn. 10 Fn. 25[]
  6. Kol­ler aaO Zif­fer 2.2 AGB-BSK Kran und Trans­port 2008 Rn. 1[]
  7. BGH, Urteil vom 15.12 1994 – I ZR 196/​92, NJW-RR 1995, 415; Kol­ler aaO § 407 HGB Rn. 10, 35; vgl. auch Zif­fer I. 4. AGB-BSK Kran und Trans­port 2008[]