Installation von Photovoltaikanlagen - und die Verjährung der Mängelansprüche

Instal­la­ti­on von Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen – und die Ver­jäh­rung der Mängelansprüche

Eine auf dem Dach einer Ten­nis­hal­le nach­träg­lich errich­te­te Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge, die mit der Hal­le fest ver­bun­den ist, dient der Funk­ti­on der Hal­le, so dass die für Arbei­ten „bei Bau­wer­ken“ gel­ten­de lan­ge Ver­jäh­rungs­frist für Nach­er­fül­lungs­an­sprü­che von fünf Jah­ren, § 634a Abs. 1 Nr. 2 BGB*, Anwen­dung fin­det. In dem hier vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen fall

Lesen
Inspektion von Kabelschächten – und die Sozialkassen des Baugewerbes

Inspek­ti­on von Kabel­schäch­ten – und die Sozi­al­kas­sen des Baugewerbes

Bei iso­lier­ten Inspek­ti­ons­ar­bei­ten an Kabel­schäch­ten han­delt es sich nicht um Bau­ten­schutz­ar­bei­ten iSv. § 1 Abs. 2 Abschn. IV Nr. 2 Tarif­ver­trag über das Sozi­al­kas­sen­ver­fah­ren im Bau­ge­wer­be (VTV). Der betrieb­li­che Gel­tungs­be­reich des VTV hängt davon ab, ob in dem Betrieb arbeits­zeit­lich über­wie­gend Tätig­kei­ten aus­ge­führt wer­den, die unter die Abschnit­te I bis V des § 1 Abs. 2 VTV

Lesen