Bestattterwerbung - und die erforderlichen Preisangaben

Bestatt­ter­wer­bung – und die erfor­der­li­chen Preisangaben

Aus einer an Art. 7 Abs. 4 Buchst. c der Richt­li­nie 2005/​29/​EG über unlau­te­re Geschäfts­prak­ti­ken ori­en­tier­ten Aus­le­gung von § 1 Abs. 6 PAngV ergibt sich, dass bei einer Wer­bung unter Anga­ben von Prei­sen für Dienst­leis­tun­gen, bei denen der Gesamt­preis auf­grund der Beschaf­fen­heit des Pro­dukts ver­nünf­ti­ger­wei­se nicht im Vor­aus berech­net wer­den kann, die Art der Preisberechnung

Lesen
Keine eigene Innung für Bestatter

Kei­ne eige­ne Innung für Bestatter

Die Hand­werks­kam­mer Trier ist nicht ver­pflich­tet, die am 19. April 2008 beschlos­se­ne Sat­zung der in Grün­dung befind­li­chen Bestat­te­r­in­nung Trier zu geneh­mi­gen, ent­schied jetzt das Ver­wal­tungs­ge­richts Trier und wies damit die Kla­ge der Bestat­te­r­in­nung in Grün­dung gegen die Hand­werks­kam­mer Trier ab. Die Sat­zung sei, so die Ver­wal­tungs­rich­ter, bereits aus dem Grun­de rechtswidrig,

Lesen
Bestattermeister

Bestat­ter­meis­ter

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Tech­no­lo­gie hat nun auch für das Bestat­tungs­ge­wer­be eine Meis­ter­prü­fungs­ver­ord­nung erlas­sen. Mit der Hand­werks­no­vel­le 2003 wur­de das Bestat­tungs­ge­wer­be als hand­werks­ähn­li­ches Gewer­be in der Anla­ge B zur Hand­werks­ord­nung aus­ge­wie­sen. Das bedeu­tet, dass die Meis­ter­prü­fung kei­ne zwin­gen­de Vor­aus­set­zung für die selb­stän­di­ge Aus­übung des Gewer­bes ist. Eine frei­wil­li­ge Meis­ter­prü­fung ist

Lesen