Handwerker-Antennen

Eine handw­erk­lich hergestellte und gewartete Anten­nenan­lage, deren Sig­nale ent­geltlich an Kun­den über­tra­gen wer­den, dient nicht der Erbringung handw­erk­lich­er Leis­tun­gen. Die Gewährung der erhöht­en Investi­tion­szu­lage für Wirtschafts­güter, die dem in der Handw­erk­srolle einge­tra­ge­nen Handw­erk dienen, ist daher nach einem jet­zt veröf­fentlicht­en Urteil des BFH aus­geschlossen.

Handwerker-Antennen

Bun­des­fi­nanzhof, Urteil vom 21. Juni 2007 – III R 81/06